Produkt-Features | Eve Water Guard
Eve Water Guard - Alle Funktionen
May 4, 2020 - Von Lars - 5 Kommentare
 
 

Nicht jeder Wasserschaden erfolgt schwallartig, oft nimmt das Verhängnis seinen Lauf mit steten Tropfen, Rinnsalen und Pfützen. Um kritische Stellen flächig zu überwachen, nutzt Eve Water Guard daher ein Sensorkabel, das sich nach Bedarf verlängern und auslegen lässt. 

Tritt an beliebiger Stelle Wasser ins Kabel ein, ertönt ein Alarmton, begleitet von rotem Blinken sowie, dank der besonderen Einbindung von Sensoren in HomeKit, einer Mitteilung auf dem iPhone (Steuerzentrale vorausgesetzt). Damit ist Eve Water Guard ein unerreicht kompletter und damit sicherer Wassermelder.

 

Welche Funktionen Eve Water Guard bietet und wie du das Gerät verwendest, stellen wir dir hier im Detail vor.

 
 

Warnung per Ton, Blinklicht und Textmitteilung

Sobald Feuchtigkeit in das Geflecht des Sensorkabels eindringt, ertönt der 100 db laute Warnton, begleitet von einem rückseitig abstrahlenden, rot blinkenden optischen Alarm. Das rote Blinken hält solange an, wie Feuchtigkeit gemessen wird, der Warnton hingegen lässt sich in der Eve-App – und nur hier – stummschalten. Eine entsprechende Option zeigt die Eve-App direkt beim Öffnen an, sofern ein Leck entdeckt wurde. 

HomeKit beziehungsweise die Steuerzentrale (HomePod oder Apple TV) steuern eine weitere wichtige Form der Benachrichtigung im Alarmfall bei – die Mitteilung. Damit dir bei Abwesenheit oder außer Hörweite des Signaltons kein Leck entgeht, lässt du dir Mitteilungen auf dein iPhone schicken.

Stelle sicher, dass HomeKit in der Home-App entsprechend konfiguriert ist: 

 

Ansichten > Zuhause oder Räume per 3D Touch oder Haptic Touch auf das Symbol von Eve Water Guard > Detailansicht > Zahnrad

 

Status > Mitteilungen > Mitteilungen aktivieren > Mitteilungen auf diesem iPhone.

 

Die Konfiguration von Mitteilungen ist wie einige andere HomeKit-Optionen der App Home vorbehalten, Eve und andere Dritthersteller-Apps haben hierauf (noch) keinen Zugriff. 

 

Sensorkabel, Platzierung und Test

Eve Water Guard verwendet einen resistiven Sensor, bei dem in die Schnur eintretende Feuchtigkeit den ohmschen Widerstand verändert. Dank dieses Prinzips lässt sich das Sensorkabel durch zwei Meter lange Erweiterungsstücke auf beträchtliche 150 Meter verlängern – so überwacht Eve Water Guard auch größere Räume beziehungsweise Flächen, die nicht direkt unterhalb einer Wandsteckdose liegen. 3,5-mm-Klinkenstecker sorgen für die zuverlässige Verbindung zwischen den Teilstücken beziehungsweise dem Sensorkabel und dem Hauptelement. 

Beim Auslegen des Kabels bist du flexibel: Möchtest du Waschmaschine, Trockner, Pumpe, Hebeanlage oder andere frei stehende Geräte bewachen, arrangiere es ringförmig.

 

Unter der Spüle legst du es schlingenförmig aus. Unter Kellerfenstern an der Wand entlang. Sobald das Sensorkabel platziert und Eve Water Guard zu HomeKit hinzugefügt ist, startest du einen Testalarm.

Der Testalarm ist in der Lautstärke reduziert, er lässt sich also ohne weiteres in der Nähe der Basis vornehmen. 

 

Öffne Eve > Einstellungen > Geräte > Eve Water Guard > Test-Alarm > Alarmtest > Testalarm starten. Anschließend folgt der Hinweis darüber, dass HomeKit den Testalarm als reales Leck betrachten und Mitteilungen an verbundene und eingeladene Personen senden wird. Warne alle Betreffenden und tippe Fortsetzen.

Nun öffnet sich ein dreiminütiges Zeitfenster, innerhalb dessen du das Sensorkabel befeuchtest, um akustischen und visuellen Alarm sowie HomeKit-Mitteilungsfunktionalität zu überprüfen. Deaktiviere gegebenenfalls WLAN und Bluetooth am iPhone, um sicher zu stellen, dass deine Steuerzentrale die Mitteilungen zustellt. Tauche nun einen Teil des Kabels unter Wasser.

Der Alarm wird ausgelöst, du hörst einen Signalton, siehst ein rotes Blinken und wirst innerhalb der Eve-App sowie per HomeKit-Mitteilung auf dem iPhone benachrichtigt. Mit einem Tipp auf Fertig beendet Eve die Prozedur und protokolliert den erfolgreich absolvierten Testalarm, abrufbar über das Listen-Icon in der Detailansicht von Eve Water Guard. 

 

Standardmäßig blendet Eve nach Ablauf von drei Monaten eine Aufforderung ein, den Alarm erneut zu testen. Dieser Intervall lässt sich anpassen und auf Abstände von 30 Tagen, 3 Monaten, 6 Monaten oder einem Jahr setzen.

Automation: Leck entdeckt, Geschirrspülmaschine aus

Wenn undichte Hausgeräte Lecks verursachen, dann drängt es sich auf, ihnen über eine Automation den Strom abzudrehen und damit den Ärger zu begrenzen. Das klappt mit einer schaltbaren Steckdose wie Eve Energy und einer einfachen, in der Eve-App angelegten Regel, die einen Geschirrspüler abschaltet, falls Wasser aus ihm austritt.

Öffne die Eve-App > Automation > Regeln > Regel hinzufügen > Weiter. Wähle jetzt den Auslöser. Wird in der folgenden Liste der Punkt Leck nicht eingeblendet, wähle Anderer Wert, dann Typen > Leck. Aktiviere Eve Water Guard und setze den Auslöse-Wert auf Alarm.

Überspringe die Einschränkung über Bedingungen und wähle nun eine Szene aus. Sofern noch keine Option zur Ausschaltung des Geschirrspülers angelegt ist, tippe auf Szene hinzufügen. Im Fenster Aktionen hinzufügen navigieren wir in den Raum des Geschirrspülers und setzen die Option Geschirrspüler > Strom > Aus.

Benenne die Szene mit Geschirrspüler Notaus >  Icon  > Weiter > Weiter > Regel benennen (z.B. Wasserstop) > Fertig. Nach einigen Augenblicken sollte HomeKit die neue Automation mit allen Geräten und Steuerzentralen synchronisiert haben, sodass du einen Test mit einer Schale Wasser vornehmen kannst.

Keine Bridge, kein Starterset.

Eve Water Guard funktioniert ganz ohne weiteres Zubehör. Für Mitteilungen und Automationen (z.B. Abschalten eines per Eve Energy gesteuerten Haushaltsgeräts im Falle eines Wasseraustritts) benötigst du ein Apple TV oder einen HomePod als Steuerzentrale.

 

Um deine Eve Water Guard auch in größeren Wohnungen oder Häusern überall zu erreichen, kannst du den Bluetooth Range Extender Eve Extend einsetzen.

100 % Privatsphäre

Eve wurde von Grund auf so entwickelt, dass deine Daten auch wirklich privat bleiben. Alle Daten werden vollständig verschlüsselt und nur direkt zwischen dem Eve-Gerät und deinem iPhone, iPad oder deiner Steuerzentrale ausgetauscht. Durch zuverlässige Überprüfung der Verschlüsselung wird bei jedem Verbindungsvorgang sichergestellt, dass dein Zuhause jedem außer dir verschlossen bleibt. Mehr dazu

 

Wie du Eve Water Guard installierst, siehst du hier

 

Smarter Wassermelder
Learn more
 
Jetzt kaufen
Deine Wahl
Jetzt kaufen
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Deine Wahl
Wähle dein Land.
Smarte Steckdose mit Verbrauchsmessung
Learn more
-10€
 
Jetzt kaufen
Deine Wahl
Jetzt kaufen
incl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Deine Wahl
Wähle dein Land
5 Kommentare
Paul
Where can sensor cable extensions be purchased from?
Reply
Jun 22, 2020
Hello Paul!
The Eve Water Guard Extension be purchased in our web store at Amazon and many retailers.
Best regards, Volker
Reply
Jun 22, 2020
Jace
Thanks for reply! I was hoping it could serve double duties is all.
Reply
May 8, 2020
Jace
Sounds like a great device to add to my getting smarter home. I was curious if its also possible to use the water guard device as an action to a trigger in homekit, or eve? I dont have any sirens in my small space, and was wondering if the siren could be triggered if say a contact sensor was open, or door open.

Thanks,
Jace
Reply
May 8, 2020
Hello Jace!
I think you are mixing up some here. Eve Water Guard can act as a trigger. When water is detected the trigger fires and it could shut off a washing machine that is attached to an Eve Energy - this can be done.
What you want to do: Use a HomeKit enabled contact sensor as a trigger and Eve Water Guard in a scene to be executed.
This is not possible, sorry. Eve Water Guard alarm is for the accessory only.
Best regards, volker
Reply
May 8, 2020
Kommentieren